SC Baldham-Vaterstetten - SG SV Baiern / SC Höhenrain 0:2 (0:0)

Im zweiten Spiel nach der Winterpause hatten die Damen des SCBV die SG Baiern/Höhenrain zu Gast. Da die Bairer Damen im Winter eine Spielgemeinschaft mit dem SC Höhenrain eingegangen sind, spielen sie in der Liga nun außer Konkurrenz. Trotz des freundschaftlichen Charakters der Begegnung wurde die Partie nicht auf die leichte Schulter genommen. Beide Mannschaften wollten das Spiel gewinnen.

In der ersten Halbzeit waren Torchancen auf beiden Seiten Mangelware. Die Mannschaften versuchten zwar nach vorne zu spielen, schöne Kombinationen gab es aber kaum. Das Spiel wurde von beiden Seiten mit fairem Einsatz aber zu hektisch geführt. Angriffe endeten spätestens am Strafraum.

Nach der Pause wurde bei den Baldhamer Damen, die schon vor dem Spiel angekündigten Umstellungen auf mehreren Positionen vorgenommen. Weiterhin gab es kaum Torchancen, zumindest waren aber auf Baldhamer Seite zwei Torschüsse, von Patricia Bachhuber und Bettina Mayer nach schönen Einzelleistungen, zu verzeichnen. In der 65. Minute ging Baiern in Führung. Nach einem kurzen Abstoß kamen die Gäste an den Ball und die Verteidigung der Heimmannschaft konnte nicht mehr entscheidend eingreifen. Einen Versuch der Baldhamer Abwehr, das Spiel von hinten ruhig aufzubauen, so wie es in der Halbzeit angesprochen wurde, nutzten die Gäste zum 0:2 Endstand.

Nächstes Wochenende geht es zum TSV Poing. Hier gilt es, die Heimniederlage aus der Vorrunde wett zu machen und endlich den ersten Sieg 2015 einzufahren.

Aufstellung: Patricia Bachhuber, Lisa Obermeier, Carina Illgner, Tamara Fenchl, Carina Landgraf, Marie-Sophie Saam, Sabrina Türner, Carolin Doll, Christina Straub, Lisa Heninger, Bettina Mayer, Amelie Lämmle, Elisabeth Hinteregger, Amelie Hörger