Karlsfeld 2

Am letzten Sonntag, 22. September 2019, traten die SCBV Damen zum zweiten Saisonspiel auswärts beim TSV Eintracht Karlsfeld an. Die Frauenmannschaft aus Karlsfeld, die letzte Saison den dritten Platz erreichte, gewann gegen den Aufsteiger aus Baldham-Vaterstetten 5:2.

In der ersten Halbzeit war das Spiel relativ ausgeglichen und es kam zu wenigen Torchancen. Die gastgebende Mannschaft aus Karlsfeld hatte jedoch etwas mehr Spielanteile und folglich ein leichtes Chancenplus. In der 18. Minute erzielte Julia Stock den 1:0 Führungstreffer für Karlsfeld nach einem hohen Ball in die Spitze. Die weiteren Gelegenheiten blieben auf beiden Seiten zu ungefährlich für weitere Tore.


Die zweite Halbzeit begann für die SCBV Damen sehr gut. Michaela Buck erzielte bereits in der 46. Minute den 1:1 Ausgleichstreffer für die SCBV Damen. Leider konnten die Gäste aus Baldham-Vaterstetten in der Folge nicht an diesen gelungenen Start in die zweite Hälfte anknüpfen. Karlsfeld gewann zunehmend an Spielanteilen und verlagerte das Spiel durch sicheres Passspiel in die Hälfte des SCBV. Der TSV Eintracht Karlsfeld erzielte in der Folge innerhalb von 20 Minuten drei Tore. Jacqueline Bäumel, Lena Horlbeck und Anika Hera stellten auf 4:1 für die Heimmannschaft. In der 89. Minute sah es erst nach Schadensbegrenzung für die SCBV Damen aus. Michaela Buck lupfte denn Ball über die Viererabwehrkette hinweg in den Lauf von Anja Landgraf, die zum 4:2 für die SCBV Damen einnetzte. Jedoch erzielte Anika Hera mit dem Schlusspfiff das 5:2 für Eintracht Karlsfeld.

Die SCBV Damen zeigten in der ersten Hälfte eine stabile Defensivleistung und konnten mit Karlsfeld mithalten. In der zweiten Halbzeit war das Passspiel und der Spielaufbau von Eintracht Karlsfeld den Gästen aus Baldham-Vaterstetten überlegen. Durch mehrere sichere Passkombinationen verdiente sich die Heimmannschaft den Sieg.
Die SCBV Damen bestreiten das dritte Saisonspiel am Samstag, 05. Oktober, auswärts bei der SG Taufkirchen/ Waldperlach.