SCBV mit neuem Trainergespann, sportlichen Leiter, technischen Leiter und bekannten Hauptsponsor für die Saison 2020/21 bestens gerüstet

Die fußballlose Zeit, der alle Fußballvereine aktuell unterworfen sind, hindert den SC Baldham-Vaterstetten nicht daran, sich Gedanken über die Zukunft zu machen und an neuen Strukturen für den Herrenfußball zu arbeiten. „Wir hatten in der laufenden Saison erkennbare strukturelle Schwächen. Umso mehr freut es mich, dass wir hier einen großen und wichtigen Schritt nach vorne machen können“, so Abteilungsvorstand Helmut Lämmermeier. Mit Beginn der Saison 2020/21 wird mit Thomas Nock ein guter Bekannter und Kenner der 1. Herrenmannschaft und des SCBV das Amt des Sportlichen Leiters besetzen und damit Abteilungsvorstand Lämmermeier entlasten. Thomas Nock hatte noch vor 2,5 Jahren als Interimstrainer die Bezirksligamannschaft für ein halbes Jahr übernommen und hat bis heute die beste Punktequote aller bisherigen SCBV-Trainer. Er ist zukünftig erster Ansprechpartner für Trainer und Spieler, Schnittstelle zwischen 1. und 2. Herrenmannschaft sowie zur U19 und koordiniert die sportlichen Abläufe. Er ist damit Mitglied im Führungskreis Herrenfußball, genauso wie Klaus Kreissl als Teammanager, der sich weiterhin um die organisatorischen Belange rund um die Herrenteams kümmern wird.

Mit SCBV-Urgestein Rainer Kiffl wird auch die Position des Technischen Leiters wieder besetzt und damit die Organisationsstruktur vervollständigt. Rainer Kiffl wird den Betreuerstab der Herrenteams koordinieren und dafür sorgen, dass im operativen Ablauf die Mannschaften optimal unterstützt werden.

Daneben ist es dem SCBV gelungen einen alten Bekannten zurück zum SCBV an alter Wirkungsstätte zu lotsen. Sebastian Kneißl wird ab der Saison 2020/21 das Amt des Cheftrainers beim SCBV übernehmen und Gzim Shala nach zwei Jahren Trainertätigkeit beerben. Sebastian Kneißl trainierte als Spielertrainer die letzten vier Jahre die 2. Herrenmannschaft des Regionalligisten SV Heimstetten, welche in der Kreisliga spielt. Davor war er sehr erfolgreich eine Saison als Spieler beim SCBV in der Bezirksliga Ost aktiv. „Ich bin immer mit Sebastian Kneißl in Kontakt geblieben und habe seine Trainerarbeit in Heimstetten sehr aufmerksam verfolgt. Dass er ausgewiesener Fußballexperte ist, stellt er als ehemaliger Profifußballer ohnehin beim Streamingdienst DAZN als Co-Kommentator und Experte regelmäßig und für jeden erlebbar unter Beweis.“, so Helmut Lämmermeier, der auch betont, dass ihm die Entscheidung, die Arbeit mit Gzim Shala, einem persönlichen Freund, zu beenden nicht leicht gefallen ist. „Gzim Shala hat extrem engagiert beim SCBV gearbeitet, der gewünschte Erfolg hat sich aber nicht wie erhofft nachhaltig eingestellt. Wir sind Gzimi für seine geleistete Arbeit und wie er für den Verein gelebt hat, sehr dankbar. Ich würde ihm wünschen, dass die laufende Saison noch fortgeführt wird und er diese erfolgreich zu Ende bringen kann“, führt Lämmermeier weiter aus.

Sebastian Kneißl kommt allerdings nicht alleine zum SCBV. Als Co-Trainer unterstützt ihn Stefan Bürgermeier, der aktuell noch beim TSV Poing als Trainer unter Vertrag steht. „Mit Stefan Bürgermeier gewinnen wir neben Sebastian Kneißl einen weiteren Hochkaräter, der mit seinen 38 Jahren schon viel Erfahrung als Trainer und Spieler mitbringt und meines Erachtens noch am Beginn seiner Trainerkarriere steht“, so Lämmermeier. Stefan Bürgermeier, der mit der U16 des FC Bayern Deutscher Fußballmeister war und im Herrenbereich bis zur 3. Liga bei der SpVgg Unterhaching spielte, ist im Landkreis Ebersberg zu Hause und kennt die regionalen Strukturen und Vereine sehr gut. Als Spielertrainer hat er den SV Anzing in der Saison 2013/14 in die Kreisliga geführt.

Sebastian Kneißl äußerte sich zu seiner Rückkehr zum SCBV wie folgt: „Ich freue mich auf diese Aufgabe und das dahinterstehende Projekt. Es war mir wichtig, dass ich mit einem Verein zusammenarbeite, - 2 - der mit Hochdruck weitere Entwicklungsschritte gehen möchte. Beim SCBV ist genau das der Fall. Ich kenne den Verein, die Strukturen, habe zudem selbst noch mit einigen Spielern auf dem Feld gestanden. Ganz speziell freut es mich, dass ich mit Stefan Bürgermeier eine Top-Personalie für mein Trainerteam gewinnen konnte.“

Stefan Bürgermeier nimmt ganz ähnlich Stellung: „Ich freue mich ebenfalls auf diese reizvolle Aufgabe, sowohl in sportlicher als auch in persönlicher Hinsicht. Es freut mich sehr, dass ich die Möglichkeit bekommen habe, mit einem Verein, wie dem SC Baldham Vaterstetten zusammen arbeiten zu dürfen. Ich will helfen den Verein positiv weiter zu entwickeln und möchte meine eigenen Erfahrungen an die Spieler weitergeben. Ganz speziell freut es mich, dass ich die Chance habe mit Sebastian Kneißl im Trainerteam zusammen arbeiten zu können.“

„Die Personalie Sebastian Kneißl setzt aktuell viel in Bewegung“, so Lämmermeier weiter. „Das hilft uns hoffentlich auch unseren zuletzt etwas abgeschmolzenen Kader zu verstärken und zu vervollständigen.“

Darüber hinaus hat Stefan Weitzl, Trainer der 2. Herrenmannschaft des SCBV für die neue Saison bereits unterschrieben. „Das war für mich eine ganz wichtige Personalie. Stefan hatte ein wirklich hartes Jahr und hat einen Super Job gemacht. Es ist ihm gelungen, mit einer sehr schwierigen Situation fertig zu werden und ein komplett neues Team zusammenzuschweißen. Er hatte mit am meisten unter den strukturellen Problemen zu leiden. Deshalb freut es mich ganz besonders, dass er uns die Treue hält und sich weiterhin um die sportliche Entwicklung unseres Unterbaus kümmert“, betont Lämmermeier.

In jedem Fall hat es schon dazu geführt, dass die Zusage ihres Hauptsponsors der Firma HGV Thomas Holzapfel Immobilien, für die Saison 2020/21 in dieser Rolle sich weiterhin für den SCBV zu engagieren, schon jetzt vorliegt. „Das freut uns sehr und schafft Planungssicherheit, um frühzeitig die Kaderplanungen abzuschließen. Ich bin Thomas Holzapfel und seiner Familie hierfür sehr dankbar“, so Lämmermeier „und ich hoffe es ist ein gutes Signal für alle Sponsoren, Partner und Förderer des SCBV, diesen, in der für alle Beteiligten schwierigen Zeit auch in der neuen Saison zu unterstützen und zusammen zu halten“.

SC BALDHAM-VATERSTETTEN e.V. Fußballabteilung
Helmut Lämmermeier
Abteilungsvorstand