Breitensport wird beim SC Baldham Vaterstetten großgeschrieben, doch ab jetzt soll auch mehr Wert auf Talentförderung gelegt werden! Darüber war man sich im neuen Vorstand einig! „Wir haben talentierte Kinder- und Jugendliche, sprich ambitionierte jüngere Mannschaftsspieler, denen wir Trainingsinhalte vermitteln wollen, die über das normale reguläre Tennistraining hinausgehen! Langfristig möchten wir so natürlich auch gewährleisten, dass weiterhin starke Damen- und Herren-Mannschaften für den Verein spielen können.“, so Sportwart Jörg Banzer.

 Ab Mitte Juni startet demnach nun ein spezielles Fördertraining. Gegenstand des Trainings sollen verschiedene Aspekte des wettkampforientierten Tennisspiels sein, die im herkömmlichen Kinder- oder Jugendtraining nicht oder nicht ausreichend berücksichtigt werden können. Dazu gehört insbesondere:

 - Matchtraining

- spezielles Techniktraining

- tennisspezifisches Fitness- und Konditionstraining

- Mentaltraining

Das Training wird von Cheftrainer Tino Varrá federführend betreut. Das Fitness- und Konditionstraining wird von Tobi Reinold übernommen. Tino Varrá freut sich sehr, dass er Tobi Reinold für dieses Projekt gewinnen konnte, weiß er doch als erfahrener und langjähriger Leichtathletik-Couch des TSV Vaterstetten ganz genau, wie man aus den Talenten das Maximum an Fitness herausholen kann!

12 Jugendliche aus den Altersklassen U12 bis U18 wurden nun erstmals für das Pilotprojekt angesprochen. Sämtliche Kosten des Trainings werden vom Verein übernommen. Das Training ist daher ein Angebot des Vereins, um engagierten jugendlichen Spielern und Spielerinnen zu ermöglichen, sich tennisspezifisch weiterzuentwickeln. In den nächsten Wochen sollen nun verschiedene Trainingseinheiten durchgeführt werden. Dann wird man sehen, wie das Programm angenommen wird, um es dann natürlich auch über die Herbst/Winter-Saison weiter zu verfolgen. Wohlwissend, dass gezielteres Training auch schon bei ambitionierten Spielern zwischen 8 und 12 Jahren wichtig ist, hat man sich auch schon Gedanken über die jüngeren Spieler der „next generation“ gemacht! Doch in diesem Jahr soll nun erstmals mit den Jahrgängen U12 bis U18 gestartet werden!

Wir wünschen sowohl dem Trainer-Team, als auch den Jugendlichen viel Spaß und vor allem natürlich tolle Trainingserfolge!

 

Erste Auswahl

 

von links: Leichtathletik-Couch Tobias Reinold, die ersten 12 ausgewählten Talente, Chefttrainer Tino Varrá

 

 Collage 1

 

 

Collage 2