Tennisclub des SC Baldham-Vaterstetten

Tennis ist mehr als gewinnen und verlieren. Zumindest dann, wenn das Umfeld stimmt. Anders formuliert: Menschen begeistert man wohl am ehesten, in dem man ihnen Raum und Ruhe schenkt, um ausnahmsweise einmal das tun und lassen zu können, was sie eigentlich möchten: Spaß haben.
Freude ist hier die Basis, das satte Grün alter Nadelbäume der Rahmen und gepflegter Sand die Grundlage. Seit nunmehr 52 Jahren begeistert uns diese idyllisch gelegene Playstation mit ihrer einmaligen Kombination aus Sport und Spaß, Atmosphäre und Aufschlägen, Kulinaristik und Kinderspielplatz, Wettkampf und Wohlbefinden.

Petrus muss einfach ein ganz großer Fan des SCBV Tennis sein! Zum wiederholten Male ließ er am Ramadama (auf hochdeutsch: Räumen tun wir!) die Sonne scheinen und unter tiefblauen Himmel die roten Sandplätze schimmern!

Bei frühlingshaften Temperaturen von ca. 20 Grad, ließen sich auch die Mitglieder nicht lumpen und fanden sich ab 10 Uhr auf der Anlage ein! Gut 60 Mitglieder, ob groß ob klein, packten kräftig mit an und „weckten den Tennisclub aus dem Winterschlaf“.

Gegen 13 Uhr war das Meiste geschafft und alle hatten sich eine Pause verdient!

Reinhard Lorch und Frank Losem hatten jetzt die Gelegenheit allen Anwesenden den neuen Wirt, Michael Pötzl (oder einfach Mike, wie er am liebsten genannt wird!) vorzustellen!             Mike, der von seinen beiden Töchtern unterstützt wurde, nutzte die Gelegenheit, um auch selbst ein paar Worte an seine Gäste zu richten und um dann auch endlich das Buffet zu eröffnen! Für alle fleißigen Helfer gab es knusprige Schnitzel und das ließen sich alle richtig schmecken!

Ramadama in diesem Jahr auf jeden Fall ein voller Erfolg! Zitat unseres technischen Leiters Stefan Rupprecht: „so viel Laub hamma noch nie zam grecht!!! Sauber!“

In diesem Sinne bedankt sich der gesamte Vorstand nochmal bei allen Helfern und freut sich auf die kommende, hoffentlich genauso erfolgreiche Saison mit Ihnen!

1

2

3

4

5