Tennisclub des SC Baldham-Vaterstetten

Tennis ist mehr als gewinnen und verlieren. Zumindest dann, wenn das Umfeld stimmt. Anders formuliert: Menschen begeistert man wohl am ehesten, in dem man ihnen Raum und Ruhe schenkt, um ausnahmsweise einmal das tun und lassen zu können, was sie eigentlich möchten: Spaß haben.
Freude ist hier die Basis, das satte Grün alter Nadelbäume der Rahmen und gepflegter Sand die Grundlage. Seit nunmehr 52 Jahren begeistert uns diese idyllisch gelegene Playstation mit ihrer einmaligen Kombination aus Sport und Spaß, Atmosphäre und Aufschlägen, Kulinaristik und Kinderspielplatz, Wettkampf und Wohlbefinden.

Wie in jedem Jahr lud der Tennisvorstand seine Mitglieder in den „Alten Hof“ in Vaterstetten ein, um im Rahmen der alljährlichen Mitgliederversammlung über die Saison 2017 zu berichten.

Reinhard Lorch (1.Vorstand) referierte über die Gesamtsituation des Clubs, Hans-Jörg Banzer (Sportwart) zog ein Resümee über die sportlichen Leistungen der Mannschaften und Manfred Bernreuther (1. Schatzwart) gab einen umfassenden Einblick in die finanzielle Situation des Tennisvereins. Erfreulicherweise konnten hier außerordentlich positive Ergebnisse erzielt werden. Reinhard Lorch und Manfred Bernreuther ist es demnach zu verdanken, dass sie es geschafft haben, den Tennisverein innerhalb der letzten Jahre auf ein außerordentlich solides Fundament zu stellen.

Reinhard Lorch informierte die anwesenden Mitglieder auch nochmal offiziell, dass es dem Vorstand gelungen ist, einen neuen Wirt zu finden: Michael Pötzl wird ab der kommenden Saison für das leibliche Wohl der Sportler und Sportlerinnen sorgen.

Als weitere Neuerung gab er bekannt, dass er das Amt des Jugendkoordinators abgeben wird und sich freut, dass an seiner Stelle ein Jugendwart-Team das Amt übernehmen wird: Birgit Böhm, Ingrid Schermann und Petra Losem freuen sich auf ihre zukünftige Aufgabe!

In diesem Jahr wurde eine rege Teilnahme an der Versammlung verzeichnet. Über 60 Mitglieder hatten sich eingefunden. Das war vermutlich auch einem äußerst spannenden Thema geschuldet, welchem sich der aktuelle Vorstand angenommen hat: der Bau einer vereinseigenen Tennishalle!

Der Vorstand hat sich in den vergangenen Monaten intensiv mit diesem Thema auseinandergesetzt und mehrere Varianten geprüft. Die Wunschvariante wäre eine 3-Feld-Tennishalle mit eigenem Clubhaus. Ein erster Gesprächstermin bei Bürgermeister und Gemeindeverwaltung zur Präsentation des Projekts, verbunden mit der Bitte um Unterstützung bei der Finanzierung, hat kürzlich stattgefunden und wurde dort grundsätzlich positiv aufgenommen. Natürlich gibt es aus der Sicht der Kommune eine Vielzahl noch offener Fragen, die in weiteren Gesprächen und mit den zuständigen Gremien erörtert werden müssen.

Die anwesenden Mitglieder begrüßen und unterstützen dieses spannende Projekt. Der Vorstand wird einstimmig ermuntert, diese zukunftsweisenden Überlegungen zum Bau einer vereinseigenen Tennishalle weiter voran zu treiben.

Zum Ende der Versammlung ergriff dann noch Ehrenamtsbeauftragter Dieter Dallheimer das Wort und bat Reinhard Lorch noch einmal auf die Bühne. Gemeinsam mit Jochen Hoepner verlieh er Reinhard Lorch die silberne Ehrennadel. Diese Auszeichnung wird an Mitglieder des SC Baldham-Vaterstetten verliehen, die sich durch herausragenden persönlichen Einsatz in besonderer Weise um den Verein verdient gemacht haben.

 

Silberne Ehrennadel für R Lorch