Fußballabteilung des SC Baldham-Vaterstetten

Kein anderer Sport fasziniert die Menschen mehr als Fußball. Freude, positive Erfahrungen und die Spannung gemeinsam im Team und mit Freunden erleben. So macht Fußball im Verein Spaß. So verstehen wir den Auftrag und unser Ziel.
Mit über 30 Teams sind wir mit unserem Sportclub einer der mannschaftsstärksten Vertreter des Fußballs unter dem Dach des Bayerischen Fußball Verbandes. Auf diesen Seiten erfahren Sie mehr zu unseren Mannschaften und unser Umfeld.

SC Baldham-Vaterstetten - Kirchheimer SC 0 : 0

Nullnummer im Duell der Verfolger

 Keine Tore beim Spiel des Tabellenzweiten gegen den Vierten. Für den SC Baldham-Vaterstetten war Wiedergutmachung für den schwachen Auftritt in Finsing angesagt, mit dem Kirchheimer SC war alles andere als ein Aufbaugegner zu Gast im Sportzentrum Vaterstetten. Die letzten Ergebnisse haben dem KSC mit einer Menge Selbstbewusstsein ausgestattet.

MevIm Herbststurm flatterten nicht nur einzelne Elemente des maroden Stadiondachs im Wind - auch der erste Ball hatte seine Tücken. Das erste Ausrufezeichen setzte Kirchheims Niklas Karlin mit eine Schuß an die Unterkante der Latte (12.). Konzentration legten beide Teams an den Tag, der Kirchheimer SC hatte  mit Variabilität einen Tick mehr vom Spiel. Die Abwehrreihe des SC Baldham-Vaterstetten stand stabil, Torwart Dominic Dachs gewohnt ruhig und sicher in seinen Aktionen. Eine Hereingabe von Lukas Zehetmair wurde gefährlich, Roman Krumpholz stieg hoch bekam aber nicht den nötigen Druck hinter den Ball (38.). Im zweiten Abschnitt dann weiter hohe Konzentration auf beiden Seiten, die bis dahin beste Möglichkeit der Heimmannschaft setzte Benedikt Jakob ins Tor - die Anerkennung des Treffers scheiterte an seiner knappen Abseitsposition (55.). Fehlendes Fortune dann für Lukas Zehetmair, aussichtsreich aus 8 Metern setzte er den Ball freistehend über das Tor. Schrecksekunde für die Gastgeber und Torwart Dominic Dachs der von KSC Angreifer Noel Pfeiffer am Kopf getroffen wurde. Nach einer Behandlungspause ging es für  Dachs nicht mehr weiter, Maximilian Salamon übenahm seine Position. Beide Teams haben die drei Punkte nicht aus den Augen verloren, mit kontrollierter Offensive erarbeitete man sich Möglichkeiten. Für Mike Probst und seinen SC Baldham-Vaterstetten hätte der Tag einen perfekten Abschluss erfahren können, Simon Lämmermeier steuerte in der Schlussminute allein auf KSC-Schlußmann Michael Franz zu und hatte auf den 30 Reisemetern zu viel Zeit zum überlegen. Eingeholt, leicht abgedrängt und dann in ungünstiger Position wurde es nichts mit dem Lucky Punch. 

SC Baldham-Vaterstetten: Dominic Dachs (67. Maximilian Salamon), Mevlud Sherifi, Florian Lechner, Benedikt Jakob, Ljeotrim Sekiraqa, Sorosh Hamid, Andreas Schmalz, Simon Lämmermeier, Lukas Zehetmair, Dragan Wagner (81. Fabian Kreißl), Roman Krumpholz.

Kirchheimer SC: Michael Franz, Philipp Maiberger, Niklas Karlin, Thomas Branco De Brito (62. Florian Rädler), Bozhidar Iliev (79. Marco Wilms), Eugen Martin, Michael Geier (87. Marwin Bindner), Marco Sirch, Steven Toy, Noel Pfeiffer, Timur Yunosov. 

Tore: -

Gelb: Sekiraqa / Pfeiffer, Yunosov, Bindner

Schiedsrichter: Gerhard Ferlisch (SpVgg Altenerding)

Zuschauer: 80