SC Baldham-Vaterstetten - SG Schönau 4 : 0 (2 : 0)

In der Tabelle geklettert

Das Aufeinandertreffen des Tabellendritten aus Schönau beim direkt dahinter rangierenden SC Baldham-Vaterstetten ging klar an die Gastgeber. Das Team von Trainer Mike Probst hatte mehr Spielanteile, die SG Schönau agierte abwartend und sorgte nach 22 Minuten erstmals für Gefahr. Der Distanzschuß von Daniel Maier ging knapp über den Querbalken. Auf der Gegenseite war für Lukas Zehetmair aus ähnlicher Entfernung Endstation bei Gästetorwart Christian Thurner.

Andreas Schmalz war es, der mit einem Kopfballtreffer für SC Baldham-Vaterstetten vorlegen konnte, eine Hereingabe von Dragan Wagner zirkelte der Routinier über die Unterkante des Querbalkens ins Netz (36.). Daniel Widl kam um einen Wimpernschlag für den Auslgeich zu spät, kurz Durchatmen für den SCBV. Leo Sekirqa belebte das Spiel von hinten, seinen Vorstoß konnte Schönau nicht verteidigen, die Ablage landete bei Erman Gümus der aus 20 Metern ebenfalls übers Aluminium zum 2 : 0 traf. Ideal für die Gastgeber der Zeitpunkt, unmittelbar vor der Halbzeitpause ist man dadurch auch mental vorne. Und baut nach dem Seitenwechsel darauf auf. Leo Sekiraqa treibt den Ball noch vorne, gegen die stark aufgerückte Gästeverteidigung kann Fabian Kreißl gut durchstarten und im Duell gegen Thurner den Überblick behalten, 3 : 0 (47.). Chancen waren für Baldham-Vaterstetten weiter da, die aussichtsreichste setzte Mario Sieger haarscharf neben das Tor (65.). Perfekt gespielt der vierte Treffer - Florian Holzapfel brachte über links den Ball mit einer Maßflanke an den zweiten Pfosten, Lukas Zehetmair vollendete aus acht Metern wuchtig (76.). Kein Fortune im Abschluss dann für die SG Schönau, Anton Hölzl traf in der Endphase nur die Latte. Die nächste Aufgabe steht nun unmittelbar bevor, im Landkreispokal geht es am Montagabend beim FC Ebersberg und den Einzug ins Halbfinale. 

SC Baldham-Vaterstetten: Dominic Dachs, Ljeotrim Sekiraqa (63. Mario Sieger), Felix Borrmann, Benedikt Jakob, Erman Gümüs, Sarosh Hamid (70. Mevlud Sherifi), Andreas Schmalz, Mansouri Alassani (70. Florian Holzapfel), Dragan Wagner, Fabian Kreißl, Lukas Zehetmair. 

SG Schönau: Christian Thurner, Lukas Klaus, Daniel Widl, Sebastian Rabenbauer, Stefan Roth (86. Patrick Koch), Stefan Weinbuch, Dominik Meyer (80. Thomas Meissner), Sebastian Wessels, Anton Hölzl, Daniel Maier, Rade Kocic.

Tore: 1 : 0 Andreas Schmalz (36.), 2 : 0 Erman Gümüs (45.), 3 : 0 Fabian Kreißl (47.), 4 : 0 Lukas Zehetmair (76.)

Gelb: - / Weinbuch, Meier

Gelb-Rot: Kocic (84.)

Schiedsrichter: Etienne Fromme (FC Neufahrn)

Zuschauer: 70