SC Baldham-Vaterstetten - (SG) ESV Freimann/Phönix Schleißheim  1:9 (0:5)

Deftige Heimschlappe

Am Sonntagnachmittag, 14.10.18, verloren die SCBV Damen ihr viertes Punktspiel gegen die erstplatzierte (SG) ESV Freimann/ Ph. Schleißheim 1:9.

Das Spiel begann für die Gastgeberinnen hoffnungsvoll. Anna Kreißl traf unmittelbar nach dem Anpfiff durch einen Weitschuss die Querlatte. Doch beinahe im Gegenzug erzielten die Gäste den 0:1 Führungstreffer nach einem individuellen Abspielfehler. In der Folge setzten die Gäste die SCBV Damen während des Spielaufbaus früh und entschieden unter Druck. Bis zur 19. Minute folgten die Treffer zum 0:2, 0:3 und 0:4 durch Freimann. Die Spielerinnen des SCBV waren während dieser Phase von der Rolle und konnten dem hohen Tempo der Gäste nichts entgegen setzen. Bis zur Halbzeit stabilisierte sich das Spiel der Gastgeberinnen etwas, bevor Freimann erneut zum 0:5 Pausenstand traf.

Obwohl die SCBV Damen in der zweiten Hälfte etwas kontrollierter agierten, war das Ergebnis das Gleiche. Freimann traf im Zehnminutentakt von der 55. Bis zur 85. Minute weitere viermal. Baldham-Vaterstetten war danach gezwungen mit zehn Feldspielerinnen weiter zu spielen. Neben Lara Sarfert konnte Sina Albanese nicht weitermachen. Weitere Spielerinnen standen für das Spiel nicht zur Verfügung. Trotz neun Gegentoren konnten die SCBV Damen das Spiel mit einem Erfolgserlebnis abschließen. Anna Kreißl traf in der 90. Minute durch ein sehenswertes Solo zum 1:9 Endstand.

Das hohe Ergebnis war gerechtfertigt. Die Spielerinnen von Freimann agierten allesamt auf sehr gutem Niveau. Die Gegnerinnen zeigten ein temporeiches Spiel in eigenem Ballbesitz. Zudem waren die Abschlüsse sehr gut. Gegen den Ball waren die Gegnerinnen körperlich deutlich präsenter und entschiedener.

Nächsten Sonntag, 21.10.18, haben die SCBV Damen um 15:00 Uhr zu Hause die Gelegenheit, gegen DJK Pasing die Niederlage vergessen zu machen. Die Damen des SCBV freuen sich gerade jetzt auf tatkräftige Unterstützung durch viele Zuschauer!

Kader: Dana Ullrich, Marina Weinehl, Marie-Claire Sachtschal, Lisa Obermeier, Christina Landgraf, Shirin Maier, Anna Kreißl, Sina Albanese, Lara Sarfert, Vroni Fleischmann, Johanna Hemauer und Tamara Fenchl

Tor: Anna Kreißl