SC Baldham-Vaterstetten - (SG) DjK Sportbund/FC Ottobrunn 3:1 (0:0)

Vor der Partie versammelten sich die Spielerinnen, um neben dem Fußballerischen auch das Organisatorische und Optische für das erste Punktspiel diesen Sonntag um 15 Uhr im Sportzentrum Vaterstetten vorzubereiten. Gemeinsam mit dem Sponsor Martin Liebler-Seitz (MLS World) aktualisierten die SCBV Damen ihr Mannschaftsfoto. Dank der bisherigen Unterstützung von Herrn Seitz können die Spielerinnen diese Saison auf gleich mehrere Trikotsätze zurückgreifen.

Nach gelungenem Foto ging es sofort ins Spiel. In der ersten Halbzeit fand das Spiel beider Mannschaften fast ausschließlich im Mittelfeld statt. Es wurde um jeden Meter fair gerungen. Ballbesitz, kluge Spielverlagerungen und größere Passgenauigkeit hätten dem Spiel in der ersten Halbzeit gutgetan und Ruhe hereingebracht. Konsequenterweise gab es in der ersten Halbzeit zwar die ein, oder andere Offensivaktion, zu gefährlichen Torabschlüssen kam es aber auf beiden Seiten nicht.
Auf Seiten der Gastgeberinnen war die Unruhe im Spiel durch zahlreiche Umstellungen in der Formation begründet. Alle Spielerinnen spielten auf ungewohnten Positionen. Ziel war es weitere Erkenntnisse für den Punktspielstart zu sammeln.

In der Halbzeitpause wechselte der SCBV ganze sieben Mal. Durch die Wechsel kam v.a. mehr Offensivstärke aufs Feld. Dies zeigte sich sofort in drei Toren in 14 Minuten. Julia Resio, Anna Kreißl und Neuzugang Sina Albanese trafen von der 62. bis 76. Minute. Dabei mussten die Gäste auch dem hohen Anfangstempo, das sie selbst durch schnelle Einwürfe und Abstöße provoziert hatten, und dem geringeren Wechselkontingent Tribut zollen.
Die SCBV-Damen hatten in der zweiten Hälfte insgesamt mehr Ballbesitz. Viele Situationen wurden überlegter hinten rum gelöst und die Seiten wurden über die Viererkette gewechselt. Ebenso stieg die Passgenauigkeit.
Die Gäste setzten in der 78. Minute den Schlusspunkt. Nicole Rauch erzielte das 3:1 nach einem überflüssigen Ballverlust der Baldhamer Innenverteidigung.

Am Sonntag, 23.09.18, findet im Sportzentrum Vaterstetten um 15 Uhr gegen die Damen des TSV Hohenbrunn-Riemerling das erste Punktspiel der Kreisklasse der Damen statt. Dank dem Sponsor Martin Liebler-Seitz (MLS World) werden die SCBV Damen auch auf die Trikotfrage die passende Antwort bereithalten. Die Damen des SCBV freuen sich auf viele Zuschauer!

Aufstellung: Dana Ullrich, Carina Illgner (46. Sina Albanese), Tamara Fenchl (30. Julia Resio), Lara Sarfert (46. Anna Kreißl), Sabrina Scholz (46. Denise Morawek), Marina Weinehl, Bettina Mayer (30. Christina Landgraf), Johanna Hemauer (46. Veronika Fleischmann), Elisabeth Hinteregger (30. Amelie Lämmle), Lisa Obermeier, Shirin Maier

Tore: 1:0 Julia Resio (62.), 2:0 Anna Kreißl (68.), 3:0 Sina Albanese (76.), 3:1 (78.)