FC Perlach U12-2 - SC Baldham-Vaterstetten U12            4:1 (1:1)

Jähes Ende der Siegesserie         

Im vorletzten Auswärtsspiel der Hinrunde musste die U12-2 beim unmittelbaren Tabellennachbarn aus Perlach antreten. Die Jungs vom FC Perlach hatten bis dato wie auch wir nur ihr Spiel gegen Bogenhausen verloren allerdings ihre anderen Spiele sehr deutlich gewonnen.

In der Abwehr ersetzte Lucijan Franz auf der rechten Seite. Wie gewohnt spielten Sandro und Marc in der Mitte sowie Julian auf der linken Abwehrseite vor unserem Keeper Levin. Im Mittelfeld und Angriff waren wir gezwungen zu improvisieren. Nachdem Philipp an diesem Wochenende nicht verfügbar war und unsere Stürmer Michael und Lukas verletzungsbedingt ausfielen, stürmte Edward in der Mitte. Justus und Yaser bildeten das Mittelfeld zusammen mit Suad.

Gleich zu Beginn des Spieles wurde die spielerische Klasse des FC Perlach deutlich. Dennoch nahm unsere Mannschaft den Kampf an und versuchte den Gegner sofort unter Druck zu setzen, um somit den FC Perlach nicht ins Spiel kommen zu lassen. Im Anschluss an eine zu kurz geratene Rückgabe hatte Edward die erste Gelegenheit zum Führungstreffer. Sein Schuss wurde allerdings diesmal noch vom gegnerischen Torwart geblockt. In der 12. Spielminute belohnte sich unser Team für den kämpferischen Einsatz. Edward setzte einem Rückpass nach. Im Anschluss an einen Zusammenprall mit dem Torhüter des FC Perlach trudelte der Ball über die Linie zum 1:0 für unser Team. Perlach spielte zu diesem Zeitpunkt zwar gefälliger unser Jungs setzten dem Kombinationsspiel aber ihren Kampfgeist entgegen, sodass Perlach nicht zu zwingenden Chancen kam. Eine ihrer wenigen Gelegenheiten nutzten sie aber in der 19. Minute aus stark abseitsverdächtiger Position zum 1:1 Ausgleich. Dies war auch der Pausenstand.

Zu Beginn des zweiten Abschnittes, ersetzte Maximilian Justus auf der rechten Seite, Toni übernahm die Verteidigungsposition von Lucijan. Am Spielgeschehen änderte sich zunächst nicht viel: Der FC Perlach kombinierte flüssig, blieb aber in der Regel an unserer vielbeinigen Abwehr hängen. Wir selbst kamen nur noch sporadisch zu Chancen. Die besten Möglichkeiten ergaben sich nach einem Ballverlust der Perlacher für Maximilian, dessen Schuss knapp am kurzen Pfosten vorbei ging und Yaser, der den Ball nicht richtig traf.

Im Anschluss an einen Eckball in der 37. Minute konnte unsere Abwehr den Ball nicht klären. Die Nummer 5 von Perlach zögerte nicht und schoss den Ball unhaltbar für Torwart Levin ins lange Eck.

Mit Lukas für Suad und Florian für Mark, versuchte unser Team nochmals zurückzukommen. Doch wir mussten der Überlegenheit der Perlacher Tribut in Form von zwei weiteren Gegentoren zum Ende des Spiels zollen.

Alles in allem ein verdienter Sieg des FC Perlach, aber auch eine kämpferisch gute Leistung unserer Jungs.

Bevor es in die verdienten Herbstferien geht, steht am Freitag bereits das nächste Spiel an. Unter Flutlicht wird der FC Stern zu Gast in Vaterstetten sein. Eine Gelegenheit verlorenes Terrain zurückzugewinnen.

Kader: Levin, Maximilian, Sandro, Julian, Yaser, Suad, Florian, Lukas St., Justus, Florian, Lucijan, Marc und Edward

Tore: Edward 1x