SC Baldham-Vaterstetten U12/2 - JFG FC Salzburg U12  3:2 (2:2)

Spiel der vergebenen Chancen

Im Heimspiel Nummer zwei der Saison trafen unsere Jungs bei wieder einmal bestem Wetter auf die Jugend Fördergemeinschaft Salzburg. Die Spielgemeinschaft aus Forstinning und Hohenlinden war vor dem Spieltag der unmittelbare Tabellennachbar mit ebenfalls drei Siegen bei einer Niederlage. An diesem Wochenende konnte die Mannschaft wieder auf ihren etatmäßigen Kapitän Marc zurückgreifen. Zusammen mit Sandro, sowie Franz und Julian auf den Außenverteigdigerpositionen, bildete Marc zunächst die Abwehr vor unserem Keeper Leon. Im Mittelfeld agierten Justus rechts, Yaser links und Suad in der Zentrale.

Als einzige Sturmspitze war zunächst Philipp aufgeboten. In den ersten Minuten versuchten beide Teams, ins Spiel zu finden. Doch bereits nach 5 Minuten hatten unsere Jungs Grund zum Jubeln. Im Anschluss an einen Eckball bekam die JFG Salzburg den Ball nicht geklärt. Der Ball landete vor Philipps Füßen, der nicht lang zögerte und trocken zum 1:0 einschoss. Doch wie auch im Spiel gegen Phönix währte die Freude nicht lang. Durch ein Foul kamen die Gäste zu einem Freistoß ca. 18 Meter vor unserem Tor. Der feste und platzierte Schuss von Milosz Mielcarek schlug zum 1:1 ein. Ein ums andere Mal kamen die Gegner jetzt vor allem durch Standards gefährlich vor unser Tor. So auch in der 9. Spielminute. Eine Eckstoßvariante von Salzburg landete im Rückraum bei Linus Gribel, der den Ball satt traf und unhaltbar für unseren Torhüter Leon im langen Eck einschlug. Jetzt hieß es für unser Team Moral zu beweisen. Und wie von den Trainern gefordert, ließen sich die Jungs durch den Rückstand nicht entmutigen. Ganz im Gegenteil. Wir stellten taktisch um: Michael übernahm von Yaser die linken Mittelfeldposition, Franz spielte fortan als Sturmspitze und Paul kam als linker Verteidiger ins Spiel. Fortan entwickelte unser Team wieder mehr Druck nach vorn. Michael setzte sich immer wieder auf der linken Außenbahn durch, doch irgendwie wollten seine Schüsse heute nicht den Weg ins Tor finden. Und auch Suad scheiterte das ein oder andere Mal an seinen Nerven. Doch unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff waren die Angriffsbemühungen von Erfolg gekrönt. Wieder einmal setzte sich Michael links durch. Seine scharfe Flanke verpassten alle Spieler in der Mitte und landete bei Justus. Dessen Schuss wurde noch abgefälscht, landete aber zum 2:2 Ausgleich im Tor der JSG Salzburg. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel setzten unsere Jungs das Spiel dort fort wo sie aufgehört hatten. Die Spielgemeinschaft aus Forstinning und Hohenlinden versuchte durch die Mitte das Spiel aufzuziehen. Doch in der Regel fing Suad die Abschläge in der Mitte ab und leitete die Konter ein. Leider scheiterten unsere Jungs immer wieder an den eigenen Nerven. Suad, Franz, Philipp, Michael und auch Maximilian, mittlerweile im Spiel für Justus, vergaben zum Teil erstklassige Chancen. Die beste Gelegenheit vergab Kapitän Marc, als er einen Strafstoß, verursacht an Franz, knapp neben das Tor setzte. Normalerweise rächt es sich, wenn so viele Chancen vergeben werden.
Als sich das Trainerteam schon mit einem Unentschieden abgefunden hatte, zappelte der Ball dann doch im Tor der JFG Salzburg. Philipp hatte einen Konter mustergültig in der 57. Minute zum hochverdienten 3:2 abgeschlossen. Der Gegner warf noch einmal alles nach vorn. Die Abwehr wankte etwas in der 59. Minute, brachte den Ball dann aber mit vereinten Kräften in Person von Toni aus der Gefahrenzone und stellte so den Sieg sicher.

Vierter Sieg im fünften Spiel!! Einfach nur Klasse!!

Am kommenden Samstag geht es nun gegen den nächsten Tabellennachbarn, den FC Perlach.

Kader: Leon, Franz, Marc, Sandro, Julian, Yaser, Suad, Michael, Philipp, Maximilian, Toni, Justus und Paul

Tore: Justus 1x, Philipp 2x