SC Baldham-Vaterstetten U12-2 - FC Phönix München U12-2      4:1 (1:1)

Rundherum überzeugende Vorstellung der U12-2 beim Sieg gegen Phönix München

U12-2 PhönixIm ersten Heimspiel der Saison trafen unsere Jungs bei bestem Wetter auf den FC Phönix München. Dies war bereits das fünfte Aufeinandertreffen mit dem FC Phönix in den letzten 12 Monaten. Leider haben standen wir am Ende aber immer mit leeren Händen da. So kam auch diesmal der FC Phönix nach zuvor zwei gewonnen Spielen leicht favorisiert nach Vaterstetten. Zum ersten Heimspiel lief das Team um die Trainer Thomas und Rainer in den neuen Trikots, gesponsert von der Firma Kozljanic, european.logistics, auf. Die U12/2 bedankt sich bei Herrn Studener hiermit nochmals recht herzlich für die großzügige Unterstützung!

Nachdem die etatmäßigen Außenverteidiger Maximilian, Paul und Lucijan nicht verfügbar waren, musste das Trainerteam die Verteidigung umstellen. So begannen Franz und Julian neben den Innenverteidigern Sandro und Marc auf den Außenpositionen vor Leon im Tor.Das Mittelfeld bildeten zunächst Yaser, Suad und Michael. Philipp agierte als Stürmer im Zentrum.Es entwickelte sich eine offene Partie, in der sich erst einmal keine der beiden Mannschaften einen Vorteil erarbeiten konnte.

Mit zunehmender Spielzeit wurde die Abwehr um Kapitän Marc immer souveräner. Speziell an Julian links und an Franz rechts bissen sich die Gegner die Zähne aus. Daher versuchte Phönix das Spiel immer wieder über die Mitte aufzuziehen, was ihnen angesichts der überlegenen Vorstellung der Innenverteidigung Marc und Sandro aber auch nicht wirklich gelang. In der 26. Minute, belohnte sich unser Team für einen nahezu perfekt vorgetragenen Spielzug. Franz setzt Eddi, der mittlerweile für Yaser ins Spiel gekommen war, auf der rechten Außenbahn in Szene. Seine Flanke verpasste Lukas, der inzwischen für Philipp zum Einsatz kam, noch mit dem Kopf, doch Michi erreichte den Ball noch, legte zurück auf Julian, der den Ball perfekt traf und unhaltbar für den Keeper von Phönix im langen Eck zum 1:0 versenkte. Die Freude währte nicht lang. Unmittelbar nach dem Anstoß, brachte die Abwehr den Ball nicht raus und mit einem satten Schuss aus 16 Metern erzielte Phönix den 1:1 Ausgleich. Ein für Torwart Leon, der ansonsten einen sehr ruhigen Vormittag verbrachte, ein unhaltbarer Ball. So ging es dann auch mit einem 1:1 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit liefen die Jungs zu Höchstform auf. Zunächst setzte sich Lukas auf Pass von Suad in der Mitte der gegnerischen Hälfte robust durch. Gegen seinen platzierten Schuss ins lange Eck war der Torwart des FC Phönix machtlos. 2:1. Phönix versuchte es mehr und mehr mit der ‚Brechstange‘. Doch die langen Bälle wurden immer wieder von unserer Abwehr abgefangen. So auch in der 56. Minute als Marc einen Ball abfing und Franz auf der rechten Seite ‚auf die Reise schickte‘. Justus ließ geschickter Weise den Ball durch, sodass Franz bis zur gegnerischen Grundlinie sprinten und anschließend nach innen über die gesamte gegnerische Abwehr flanken konnte. Dort brauchte Edward nur noch den Kopf hinzuhalten, um den Ball über die Linie zu drücken. Mit dem 3:1 war der Widerstand des FC Phönix endgültig gebrochen. Weitere gute Chancen durch Philipp, Suad und Eddi hat das Team noch liegen lassen ehe Michael mit einem satten Schuss von der linken Seite unmittelbar vor dem Ende auf 4:1 erhöhte.

Das war das bis dato beste Spiel der Jungs als D-Jugend. In der kommenden Woche trifft das Team im dritten Auswärtsspiel auf den TSV Waldtrudering

Kader: Leon, Franz, Marc, Sandro, Julian, Yaser, Suad, Michael, Philipp, Lukas St., Lukas Kohl, Justus, Florian, Edward

Tore: Julian 1x, Edward 1x, Lukas 1x, Michael 1x

Bericht: Rainer Biertümpfel